Werkstudent (m/w) Produktbewährung Metalllabor

Rolls-Royce Power Systems AG

Werkstudent (m/w) Produktbewährung Metalllabor

Rolls-Royce Power Systems AG

Stellenbeschreibung


  • Störungsfreie Schichtdickenvermessung der Triebwerkslager von derzeit 80 Motoren

  • Neuerstellung eines Lagerlebensdauerkonzepts aus gewonnenen Ergebnissen

  • Werkstoffuntersuchung im Rahmen der Wareneingangskontrolle und der Fertigungsüberwachung

  • Mitarbeit an einem aktuellen Projekt

Qualifikationen


  • Eingeschriebene/r Student/in der Fachrichtung Maschinenbau, Wirtschaftsingenieurwesen oder des Studiengangs "Technik Management"

  • Werkstoffkenntnisse von Vorteil

  • Sicherer Umgang mit MS Office-Anwendungen und SAP

  • Erfahrung in der Schadenanalyse wünschenswert

Ihre Bewerbung
Ihre aussagekräftigen Unterlagen senden Sie uns bitte über unsere Online-Stellenbörse. Die Ausschreibung gilt für L'Orange GmbH für den Standort Friedrichshafen

Für eine fachliche Vorabinformation steht Ihnen gerne Nicole Rapp unter
+49(0)7541-90-5418 zur Verfügung.

Ihr Ansprechpartner bei uns
Nicole Rapp
Telefon+49(0)7541-90-5418

Stellenkey: RRPS-12_00321

Bewerben Sie sich bitte online

Ihr zukünftiger Einsatzort:
MTU Friedrichshafen GmbH
Maybachplatz
88045 Friedrichshafen

Unternehmensbeschreibung

Dank unserer Werte - Exzellenz, Innovation, Inspiration, Dynamik - und unserer Herkunft zählen wir zu den weltweit führenden Anbietern in den Bereichen Antrieb und Energie. Die MTU Gründer und Technikpioniere Wilhelm und Karl Maybach, aber auch Daimler, Rolls und Royce inspirieren uns bis heute. Mit derselben Entdeckungsfreude und demselben Pioniergeist entwickeln wir auch heute zukunftsträchtige Lösungen. Dazu gehören der 10.000-kW-Dieselmotor und das klimafreundliche Blockheizkraftwerk ebenso wie innovative Einspritzsysteme.

Standort

Rolls-Royce Power Systems AG
88045 Friedrichshafen, DE

Kontakt

Nicole Rapp

 

Werkstudent (m/w) Produktbewährung Metalllabor

Jetzt bewerben

Ähnliche Angebote

Rolls-Royce Power Systems AG

ca. 11.000
Anlagen-/Maschinenbau
3,3 Mrd. Euro