Das Angebot Politische Bildung und Medienprojekte mit Schulen und Jugendlichen ist abgelaufen!

nach oben

Weitere Stellenangebote

Premium Stellenangebote

Titel Einsatzort Position
LayTec AG Praktikant (m/w) Kommunikationsmarketing 10709 Berlin Praktikum
Voith GmbH Praktikant/in Human Resources 70565 Stuttgart Praktikum
Voith GmbH Praktikum Auftragsmanagement, -controlling 89522 Heidenheim Praktikum
weitere Stellenangebote
Politik zum Anfassen e.V.

Politische Bildung und Medienprojekte mit Schulen und Jugendlichen

Politik zum Anfassen e.V.
Nicht mehr aktuell
Einsatzort
Isernhagen
Job-Typ
Praktikum
Gewünschtes Karrierelevel
Aufgaben/Tätigkeiten
Aus- & Weiterbildung, Kunst & Kultur, Soziale Arbeit
Frühester / Spätester Starttermin
01.07.2013 / 01.12.2014
Dauer
Arbeitszeit
Vollzeit (mehr als 30 Std. pro Woche)
Studiengänge
Kommunikationswissenschaften/Journalistik, Lehramt, Pädagogik,Erziehungswissenschaften, Politikwissenschaften, Psychologie, Sozialwissenschaften, Soziologie, Germanistik
Anstellungsart
Vergütung
Nachtarbeit/Wochenendarbeit
Nein / Nein
Anzahl offene Stellen
3
nach oben

Stellenbeschreibung

Beschreibung

Sie haben Lust auf Arbeit mit Medien, mit Schülern, mit Erwachsenen, in Brennpunkten, an Regelschulen, auf Offene-Tür-Medien-Angebote, auf Filmen, Recherchieren, Organisieren,... - auch nur eines davon oder alles zusammen? Dann ist uns tatsächlich sogar egal, WAS Sie studieren oder gerade machen: Dann suchen wir SIE!

Egal ob als StudentIn auf Lehramt, StudentIn der Politologie, Organisationspädagogik, Soziale Arbeit, Sozialpädagogik oder Psychologie, Mediengestaltung, Medienwissenschaften, Erziehungswissenschaften - wir bieten Ihnen Einblicke in die Politische Bildung und Medienpädagogik mit Schulklassen, Jugendgruppen und Erwachsenen, die sonst nur schwer zu finden sind.

Bei uns waren schon PraktikantInnen aus Berlin, Marburg, Kassel, Hildesheim, Hannover,... Selbst eine Sinologie-Studentin hat unseren Verein genutzt, viel zu lernen und selber beizutragen!

Durch die Zusammenarbeit mit dem Medienbus der Landeshauptstadt Hannover ist es möglich, sowohl die Arbeit innerhalb einer Stadtverwaltung als auch das Wirken eines gemeinnützigen Vereins und freien Trägers kennenzulernen.
Und: Zusätzlich zu unserer Bildungs- und Medienarbeit betreuen wir auch das Quartiersmanagement in einem Soziale-Stadt-Gebiet.

Bei uns sind Sie gleich mittendrin in der Bildungsarbeit, leiten Schülergruppen an, konzipieren Unterricht und planen in einem kleinen familiären Team Projekte in ganz Niedersachsen (und darüber hinaus).

Melden Sie sich bei uns - und machen Sie Ihr Praktikum z.B. in den Semesterferien, am besten 2 Monate und mehr, auch studienbegleitend, gern Halbsjahrespraktika oder Anerkennungsjahre.

Wir bieten:
aktive Bildungsarbeit in verschiedenen Schulformen, mit verschiedenen Klassenschufen und Lehrern
die Vermittlung von politischer Bildung und Medienkompetenzen
Mitplanen an eigenen oder bestehenden Projekten und die Durchführung in einem familiären Team
Einblick in politische Bildung, besonders Kommunalpolitik hautnah

Ob eine kommunalpolitische Seite von Kindern für Kindern, Filmprojekte oder Politikplanspiele, Sie sind bei allen Projekten aktiv beteiligt.

Qualifikationen

Wir erwarten:
Wir arbeiten in einem kleinen Team ausschließlich in Projekten, deswegen ist es wichtig, dass Sie:
Flexibel und offen sind (besonders im Umgang mit Schülern und Jugendlichen)
Freude an Kreativität haben
Neugierig auf ein breites und manchmal chaotisch abwechslungsreiches Arbeitsfeld sind
Computergrundkenntnisse haben.
Vorerfahrung in der Produktion von Medien oder in der Politik ist keine Voraussetzung.

Unternehmensbeschreibung

"Haben die sich je gefragt, warum so wenig Leute zu ihren Scheißwahlen kommen? Und so langsam verstehe ich auch, warum sich kaum ein Lehrer mit solch lebensnahen Themen auseinander setzen mag ... wer so Menschen wie Euch nicht dabei hat, kommt da nicht weit."

Das schrieb uns ein Lehrer, nachdem er vergeblich versucht hatte, mit seinen Schülern einmal Kommunalpolitik hautnah zu erleben. Und dabei auf Widerstand gestoßen war, obgleich doch die meisten Dinge öffentlich sind: Sitzungen, Wahlen, Rathäuser,...

Wie funktioniert eigentlich Politik? Warum handeln Politiker so, wie sie handeln? Ginge das alles nicht ganz anders? Wer macht eigentlich die Politik bei mir vor der Haustür? Bundestag, Landtag – gibt’s da noch mehr?

Seit 10 Jahren arbeitet der Verein Politik zum Anfassen e.V. unabhängig und überparteilich gegen Politikmüdigkeit und für mehr Demokratieverständnis.

Der Verein organisiert politische Bildung, die Schülern Spaß macht: Planspiele, Filme, Websites, Rallyes uvm. Zwei Freiberufler leben von den Projekten, eine FSJlerin (Freiwilliges Soziales Jahr) Politik und Praktikanten aus ganz Deutschland, die mit begrenzten Mitteln kreativ und nah an Schülern und Politikern politische Bildung betreiben lernen wollen.

So entstehen Filme, geplant, gefilmt und geschnitten von Schülern. In fünf Orten betreiben Schüler Internetseiten für Kinder, auf denen sie das aktuelle kommunalpolitische Geschehen kindgerecht multimedial aufarbeiten.

Und das schulformübergreifend: ob Planspiele mit Förderschülern, auf denen die Schüler begeistert mit altgedienten Politikern über Anliegen vor der eigenen Haustür diskutieren. Oder mit einer Oberstufe, die am Wochenende um Mitternacht in der City Erstwähler vor der Wahl befragen.

Gefördert wird der Verein projektbezogen von immer neuen Partnern: dem Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, der ZEIT-Stiftung, der Landeshauptstadt Hannover, der Region Hannover, der Residenzstadt Celle, der Bürgerstiftung Isernhagen und vielen vielen anderen mehr!

Der Verein ist unter der Nummer 200166 eingetragen im Vereinsregister beim Amtsgericht Hannover.

Einsatzort

Kontakt

Monika Dehmel

(0511) 89 89 94 73