Einblicke ins Praktikum bei Lidl

Von Bettina Wilde,

Kirill Kramer absolviert in der internationalen Zentrale von Lidl im Bereich Verwaltungssysteme ein sechsmonatiges Praktikum. Im Interview mit PRAKTIKUM.INFO erzählt er von seinen Erfahrungen im Bewerbungsprozess, seinen Tätigkeiten im Arbeitsalltag und seiner Beziehung zu den Kolleginnen und Kollegen.

Hallo Kirill, wie bist du auf deine Praktikumsstelle bei Lidl aufmerksam geworden?

Mein Zwillingsbruder hatte sich bei Lidl Digital beworben und erfahren, dass es noch offene Praktikantenstellen gibt. Daraufhin habe ich eine Bewerbung geschrieben und wurde bereits nach kurzer Zeit zum Vorstellungsgespräch eingeladen.

Warum wolltest du ein Praktikum in diesem Unternehmen machen?

Im zweiten Semester meines Studiums nahm ich an einem Gastvortrag meiner Hochschule teil. In diesem Vortrag erklärte ein Referent der Lidl IT die aktuellen und zukünftigen Herausforderungen des Unternehmens. Hierzu gehörten beispielsweise der Markteintritt in die USA und die damit verbundenen Schwierigkeiten aufgrund der unterschiedlichen Zeitzonen. In diesem Vortrag wurde mir zum ersten Mal klar, wie komplex die IT-Landschaft bei Lidl ist. Mich reizte die Herausforderung, Praxiserfahrung bei einem der größten Handelsunternehmen der Welt zu sammeln.

Wie lief der Bewerbungsprozess bei Lidl ab?

Ich habe mich gut vorbereitet und wusste dadurch die Kennzahlen und die Geschichte von Lidl. Das Gespräch mit meiner zukünftigen Chefin war offen und angenehm. Für sie waren vor allem meine im Studium erlangten Fähigkeiten und meine Motivation von Bedeutung.

Deine ersten Tage als Praktikant: kaltes Wasser oder warmer Empfang?

Von Beginn an hat man mehrere Ansprechpersonen, die einem den Start ins Hochschulpraktikum erleichtern. Zum einen wird man bei allgemeinen Angelegenheiten von einem Programmbetreuer aus dem Personalbereich betreut. Zum anderen wird man bei Projekttätigkeiten durch die Führungskraft im Fachbereich unterstützt.


Absolviere hier dein Praktikum.


Was sind deine Tätigkeiten im Praktikum bei Lidl?

An einem typischen Arbeitstag lese ich zunächst meine E-Mails und prüfe diese auf Dringlichkeit. Im weiteren Verlauf des Tages arbeite ich selbstständig an meinen Themen und Teilprojekten. Dabei stehe ich im regelmäßigen Austausch mit meinen Kollegen, die mir bei Fragen und Problemen helfen und mir oftmals direkt Lösungsvorschläge geben. Zusätzlich treffe ich mich wöchentlich mit meiner Führungskraft, um meine Arbeitsergebnisse zu besprechen.

Gemeinsames Mittagessen oder Feierabendbier: Wie eng ist die Beziehung zu deinen Kollegen?

Ich habe das Glück, dass alle Kollegen gerne auch privat Zeit zusammen verbringen. So sind Weindorfbesuche oder Bowlingabende auch ein Bestandteil meines Praktikums.

Wie hoch ist das Gehalt als Praktikant bei Lidl?

Das Gehalt für mein Pflichtpraktikum beträgt 950 Euro.

Was für Erfahrungen nimmst du aus deinem Praktikum für dich mit?

Ich schätze besonders meine fachliche Weiterentwicklung während des Praktikums. Ich habe meine Kenntnisse im Bereich SAP-Anwendungen stark erweitern können und mich vom „Anwender“ bis zum „Entwickler“ weiterentwickelt. Mittlerweile kann ich kleinere ABAP-Programme lesen und anpassen.

Eine tolle Erfahrung war die Teilnahme an der Veranstaltung „Dein Lächeln für Lidl“. Hierbei wurde ich für den neuen Arbeitgeberauftritt professionell fotografiert und gefilmt. Ich kam mir vor wie ein echter Star.

Dein Resümee: totaler Reinfall, ziemlich nett oder das goldene Los?

Eindeutig das goldene Los!


Erhalte weitere Informationen zum Unternehmen.

Jetzt mehr erfahren

Erfahrungen von anderen Insidern.