Erfahrungen als Praktikantin bei Voith.

Von Ann-Christin Clausnitzer,

In ihrem Praktikum bei Voith kann Lena eigenverantwortlich arbeiten und das Wissen aus ihrem Studium endlich praktisch anwenden – gerade das war ihr wichtig bei der Suche nach einem Praktikumsplatz. Im Interview verrät sie einige Tipps fürs Bewerbungsverfahren und erklärt, warum ihr Praktikum momentan etwas anders abläuft als geplant.


Hallo Lena, wie lief der Auswahlprozess für das Praktikum bei Voith ab?

Die Stelle für das Praktikum bzw. für die Abschlussarbeit war online ausgeschrieben. Auf diese bin ich über ein Netzwerk für berufliche Kontakte gestoßen. Das Bewerbungsverfahren lief insgesamt schnell ab. Die Rückmeldung und Einladung für das Bewerbungsgespräch gab es nach etwas über einer Woche. Kurz nach dem Bewerbungsgespräch erhielt ich schon die Zusage.

Welche persönlichen Erfahrungen hast du im Vorstellungsgespräch und ggf. im Assessment Center gemacht?

Coronabedingt war ein persönliches Bewerbungsgespräch vor Ort leider nicht möglich. Daher wurde dieses über ein gemeinsames Telefonat durchgeführt. An dem Gespräch waren vier Personen beteiligt: Eine Personalverantwortliche, zwei Personen aus der Fachabteilung sowie mein Fach-Betreuer. Die Gesprächsatmosphäre empfand ich als sehr angenehm. Alle haben sich zu Beginn erst einmal vorgestellt. Damit wurde einem auch die Nervosität genommen und das Gespräch verlief insgesamt sehr gut.

Durch den engen Austausch mit meinem Betreuer bekomme ich wichtige Infos und Tipps für das weitere Vorgehen, ebenso Erfahrungswerte aus der Praxis.
Lena Barth, Praktikantin, Voith Group

Kannst du ein absolutes Insight nennen?

Allgemein ist es immer wichtig, sich auf ein Bewerbungsgespräch gut vorzubereiten. Zum einem sollte man von sich selbst wissen, was einen ausmacht, was man für diese Stelle mitbringt und natürlich auch, mit welchem Unternehmen man es zu tun hat. Erfahrungen, die man außerhalb des Studiums in Form von Projekten oder Praktika gesammelt hat, sind natürlich auch von Vorteil. In meinem Fall haben sich ein paar Interviewfragen auf den Bereich der Bachelorarbeit bezogen. Darüber hinaus wollten meine Interviewpartner_innen* natürlich wissen, welche Qualifikationen ich mitbringe, um das Unternehmen zu unterstützen und weshalb ich die passende Kandidatin für diese Stelle bin.


Dein Einstieg bei Voith Group.

    Neu

    Praktikum im Bereich Projektmanagement Mobility Service

    Voith Group
    • Heidenheim
    • vom 26.11.2020
    Neu

    Praktikum im Bereich Market Intelligence - Start ab August 2020

    Voith Group
    • Heidenheim
    • vom 26.11.2020
    Neu

    Praktikum im Bereich Strömungsmechanik

    Voith Group
    • Heidenheim
    • vom 26.11.2020

Was sind deine wesentlichen Aufgaben als Praktikantin bei Voith?

Ich arbeite projektnah an vielen Versuchen im Bereich Papier für nachhaltige Verpackungslösungen. Papier eignet sich perfekt als alternativer Verpackungsstoff, der die Umwelt schont und sich damit als idealer Kunststoffersatz anbietet. In meinem Praktikum kann ich definitiv eigenverantwortlich arbeiten, was mir persönlich auch wichtig ist. Meine Versuche kann ich eigenständig durchführen und auch auswerten. Hierfür ist das Wissen aus meinem Studium von großem Vorteil. Für die jeweils nächsten Schritte und Aufgaben halte ich mit meinem Betreuer Rücksprache. Durch den engen Austausch bekomme ich wichtige Infos und Tipps für das weitere Vorgehen, ebenso Erfahrungswerte aus der Praxis.

Wie hoch ist dein Praktikanten-Gehalt? Gibt es zusätzliche Benefits?

Mein Gehalt liegt bei 780 Euro im Monat. Es gibt auch zusätzliche Benefits wie zum Beispiel Vergünstigungen im Fitnessstudio, sowie eine Kantine und es wird Unterstützung bei der Wohnungssuche angeboten. Darüber hinaus gibt es am Stammsitz in Heidenheim einen internationalen Praktikanten-Stammtisch.

Wie steht es um deine Work-Life-Balance?

Da es sich bei mir um einen Betreuungsvertrag handelt, gibt es die klassischen Zeitnachweise nicht. Meine vorgegebene Arbeitszeit ist dieselbe wie für alle anderen auch, sie wird lediglich nicht erfasst. Für Versuchsdurchführungen und Besprechungen ist es natürlich wichtig, vor Ort zu sein. Es besteht zudem die Möglichkeit, im Home Office zu arbeiten. Somit ist man sehr flexibel.

Was war bisher dein persönliches Highlight im Praktikum bei Voith?

Leider können coronabedingt viele Aktivitäten nicht stattfinden. So mussten auch interessante Lieferanten- oder Kundenbesuche abgesagt werden. Ich hoffe, dass sich im Laufe meines Praktikums noch Möglichkeiten ergeben, um solche Einblicke zu bekommen und auch die angebotenen Aktivitäten für die Studierenden bei Voith wieder möglich werden.

Wie geht es für dich nach dem Praktikum weiter?

Da ich zum Ende meines Praktikums meine Bachelorarbeit abschließen werde, geht es für mich mit einem neuen Kapitel weiter. Gerne würde ich auf mein Bachelorstudium noch ein Masterstudium aufbauen, um noch mehr Wissen und Erfahrungen für mein zukunüftiges Berfufsleben zu sammeln.

Erhalte weitere Informationen zum Unternehmen.
Mehr erfahren

Erfahrungen von anderen Insidern.