Prakti.com – was Praktikanten von Hollywood lernen können

Prakti.com – was Praktikanten von Hollywood lernen können
PRAKTIKUM.INFO-Umfrage

Führen Siegel von Arbeitgeber-Auszeichnungen dazu, dass Du Dich eher bei einem Unternehmen bewirbst?

Kaffee kochen, kopieren oder Wlan-Kabel suchen: Praktikanten stoßen laut Klischee bei ihren ersten Ausflügen ins Arbeitsleben bisweilen auf einige sinnfreie Tätigkeiten. Ein Praktikum bei Google aus Hollywood-Perspektive zeigt hingegen die Utopie des Praktikanten-Daseins. Wie viel Wahrheit und Fiktion in der neuen Komödie „Prakti.com“ mit Vince Vaughn und Owen Wilson steckt, und was Praktikanten von dem Film lernen können, zeigt Praktikum.info.

Praktikum goes Film: Worum geht’s?

Die Armbanduhrenverkäufer Billy (Vince Vaughn) und Nick (Owen Wilson) verlieren ihre Jobs und stehen vor einer ungewissen Zukunft. Mit Mitte vierzig noch einmal etwas wagen, denkt sich Optimist Billy und bewirbt sich und seinen Kumpel beim Suchmaschinen-Giganten Google – als Praktikant. Doppelt so alt aber dafür mit nur halb so viel Ahnung wie die anderen „Noogler“, wie neue Mitarbeiter bei Google genannt werden, stürzen sie sich ins Abenteuer und auf kostenlosen Pudding.

Schritt 1: Das Vorstellungsgespräch

…läuft unvorteilhaft ab. Als Hintergrund für das Video-Interview dient die Kinderabteilung einer Bibliothek – ein idealer Ort um soziales Engagement anzudeuten. Auch der Lebenslauf strotzt nicht vor Kompetenzen, und bei den Fachfragen verstricken sich die beiden Vertriebler zusehends. Schnell bricht das Lügengerüst zusammen und die wahren Qualitäten von Billy und Nick treten hervor: Optimismus, kindliche Begeisterung und der Mut aus alten Mustern auszubrechen.

Für Außenstehende ist diese Szene belustigend, in der Realität eine, die ein Praktikant beim Bewerbungsgespräch tunlichst vermeiden sollte. Doch so außergewöhnlich wie diese zwei Anwärter, ist auch ein Praktikum bei Google. Billy und Nick bekommen den Praktikumsplatz trotz mangelnder Fachkenntnisse. Hier ist also Hollywood der Drehbuchautor und nicht die Realität, denn um ein Praktikum bei einem Top-Arbeitgeber wie Google zu ergattern, muss man im Bewerbungsgespräch überzeugen und fachlich richtig was auf dem Kasten haben.

Schritt 2: Sich einfinden ist schwer…

…und Freunde finden noch viel mehr. Das merken Billy und Nick bereits beim Start, als alle Praktikanten Arbeitsgruppen bilden sollen. Mit der Aussicht auf eine Festanstellung bei Google finden die Besten der Besten schnell zueinander. Übrig bleiben drei intelligente, aber introvertierte Außenseiter, ein unsicherer Teamleiter und die enthusiastischen Vertreter der Generation 40 plus. Die jungen Karrierestarter lassen sich schließlich auf die Lebenserfahrung und die Lebensenergie der alten Hasen ein.

Das einwöchige Google-Praktikum hat es in sich. Wobei diese Zeitspanne in der Realität utopisch ist. Ein Praktikum bei Google in Europa dauert mindestens 10 bis 12 Wochen. Im Film entstehen mit der Zeit außerordentliche Synergieeffekte zwischen den unterschiedlichen Charakteren. Programmierungsfehler beheben, Apps entwickeln, Kundenservice – all das geht durch den entstandenen Teamgeist und ausgezeichneten Soft Skills immer leicht von der Hand. Als Gegenleistung für ihr Engagement stehen den Praktikanten jegliche Freizeitbeschäftigungen in der bunten Google-Welt zur Verfügung. Kulissen, die so farbenfroh sind wie das Google-Logo, sorgen für eine lebhafte Atmosphäre.

Zwar gibt es Momente der Niederlage, die Handlungsstränge sind jedoch vorhersehbar. Der Regisseur strapaziert den Spannungsbogen eher mäßig. Herkömmliche Phrasen über die Verwirklichung von Träumen prägen die ruhigeren Momente. Das tut dem Ganzen keinen Abbruch, denn all zu viel Tiefgang braucht man von einer klassischen Hollywood-Komödie schließlich nicht erwarten. Allerdings steckt die Überzeugungskraft dahinter an, und man verlässt gut gelaunt das Kino.

Fazit

Prakti.com ist eine leicht verdauliche Komödie, die eine Menge Lacher verbuchen kann. Der Film zeigt aber auch: Es nie zu spät um etwas im Leben zu wagen. Selbst Praktikanten haben die Chance sich und ihre Ideen einzubringen. Wille und Enthusiasmus zählen mehr als Talent, um Großes zu schaffen.

PRAKTIKUM.INFO wünscht viel Spaß mit dem Film „Prakti.com“!

 

Artikel weiterempfehlen: