Praktikum bei SHOEPASSION.com: Erfahrung

Praktikum bei SHOEPASSION.com: Erfahrung
PRAKTIKUM.INFO-Umfrage

Ist ein Job im öffentlichen Dienst für dich attraktiv?

Praktikant: Merlin Ulrich (24)
Studium: Wirtschaftsingenieurwesen
Hochschule: HTW Berlin

Unternehmen: SHOEPASSION.com
Praktikumsstelle: Einkauf/Grafik
Branche: E-Commerce
Ort: Berlin-Mitte

 

Hallo Merlin, was assoziierst du mit dem Begriff „Praktikum“?

In erster Linie verbinde ich mit einem Praktikum, Erfahrungen zu sammeln und wichtige Kontakte für den späteren Berufseinstieg zu knüpfen. Ein Praktikum kann außerdem zu einer Art von „Selbstfindung“ werden, in dem man testet, in welche berufliche Richtung der eigene Weg führen soll.

Wie bist du auf die Praktikumsstelle bei der SHOEPASSION.com-Group aufmerksam geworden?

Ich habe die Stelle über eine Stellenanzeige gefunden und fand das Anforderungsprofil der Stelle im Bereich Einkauf/Grafik spannend.

Warum wolltest du ein Praktikum bei SHOEPASSION.com machen?

Ich wollte mein Praktikum in keinem anonymen Großkonzern machen. Bei der Ausschreibung von SHOEPASSION.com hat mir gefallen, in einem jungen Unternehmen zu arbeiten und etwas mit aufbauen zu können. Durch mein Studium im Wirtschaftsingenieurwesen habe ich bereits einige theoretische Erfahrung im Bereich „Einkauf“ gesammelt, aber bisher fehlte mir noch die Praxis. Und die Fotographie gehört seit langem zu meinen Hobbys. In dem Praktikum habe ich eine Kombination aus beidem gefunden.

Wie lief der Bewerbungsprozess ab?

Das Gespräch verlief locker und entspannt. Ich habe mich zuerst bei den Verantwortlichen für Grafik und Einkauf vorgestellt. Gemeinsam haben wir die anfallenden Aufgaben für das Praktikum besprochen und auch eine Tour durch das Unternehmen samt hauseigenem Fotostudio gemacht. Später habe ich auch die Geschäftsführer kennengelernt und die Rahmenbedingungen für das Praktikum geklärt. Die Zusage hatte ich einen Tag später.

Deine ersten Tage als Praktikant bei SHOEPASSION.com: kaltes Wasser oder warmer Empfang?

Eine gute Mischung aus beidem. Nach einer ersten Einführungsphase wurden mir schnell eigene kleinere Projekte übertragen, für die ich zuständig war. Das war nicht immer leicht, aber genau diese Herausforderung hatte ich mir für mein Praktikum gewünscht: Weg von der Theorie und rein in die Praxis.

Was war deine erste „richtige“ Aufgabe?

Ich habe die Sales-Daten von SHOEPASSION.com so aufbereitet, dass diese für den Einkauf ausgewertet werden konnten. Außerdem habe ich 360-Grad-Ansichten von Produkten aufgenommen, sodass sich die Besucher der Website die Schuhe und die weiteren Produkte von allen Seiten ansehen können. Eine sehr aufwendige Arbeit, bei der bereits kleinste Abweichungen korrigiert werden müssen.

Was sind ansonsten deine Tätigkeiten als Praktikant bei SHOEPASSION.com?

Neben dem Fotostudio und dem Einkauf helfe ich auch hin und wieder im Retourenmanagement aus. Wenn dann mal Not am Mann ist, springe ich dort abteilungsübergreifend ein, hauptsächlich bleibt es aber beim Einkauf und der Grafik.

Hand aufs Herz: Musstest du auch mal Kaffee kochen oder etwas kopieren?

Tatsächlich nur für den eigenen Gebrauch. Für das Kaffeekochen haben wir einen eigenen Vollautomaten (lacht).

Gemeinsames Mittagessen oder Feierabendbier: Wie eng ist die Beziehung zu deinen Kollegen?

Bei SHOEPASSION.com herrscht ein sehr familiäres Arbeitsumfeld, in dem jeder gern weiterhilft wenn’s mal hakt. Das liegt vermutlich an der Größe. Wir haben außerdem eine Art von Mittagessenbörse, wo sich die Kollegen je nach Essensvorlieben zur Pause verabreden. Auch gemeinsame Teamabende finden regelmäßig statt.

Was war bisher dein schönster Moment in dem Praktikum?

Die Fertigstellung des Einkaufsalgorithmus, an dem ich sehr lange saß. Die Arbeit hat sich auf jeden Fall gelohnt.

Und der schlimmste Moment?

Ich habe den firmeneigenen Smart im Halteverbot stehen lassen. Mittlerweile kann ich auch darüber lachen.

Wie hoch ist das Gehalt als Praktikant bei SHOEPASSION.com?

Es handelt sich um ein Pflichtpraktikum im Rahmen meines Studiums. Die Vergütung beträgt 500 Euro pro Monat.

Was für Erfahrungen nimmst du aus dem Praktikum bei SHOEPASSION.com für dich mit?

Die kleinen Unternehmen machen viel mehr Spaß. Die Hierarchien sind flacher und die Kommunikationswege schneller. Zudem wurden mit der Zeit Kollegen zu Freunden.

Dein Resümee: totaler Reinfall, ziemlich nett oder das goldene Los?

Die Zeit bei SHOEPASSION.com ist eine spannende Erfahrung, bei der ich viel über mich und die verschiedenen Unternehmensbereiche gelernt habe. Bisher sieht es also gut aus, mal schauen wie es weitergeht!

>> Aktuelle Stellenangebote und weitere Infos zum Unternehmen SHOEPASSION.com

Artikel weiterempfehlen: