Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Student Luft- und Raumfahrttechnik, Maschinenbau, o. ä. (m/w)

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Unternehmensbeschreibung.

Das DLR ist das Forschungszentrum für Luft- und Raumfahrt sowie die Raumfahrtagentur der Bundesrepublik Deutschland. Rund 8.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter forschen gemeinsam an einer einzigartigen Vielfalt von Themen in Luftfahrt, Raumfahrt, Energie, Verkehr, Digitalisierung und Sicherheit. Ihre Missionen reichen von der Grundlagenforschung bis hin zur Entwicklung von innovativen Anwendungen und Produkten vonb morgen. Wenn auch Sie sich für die Welt der Spitzenforschung in einem inspirierenden, wertschätzenden Umfeld begeistern, starten Sie Ihre Mission bei uns.

Stellenbeschreibung.

Für unser Institut für Aeroelastik in Göttingen suchen wir einen
Student Luft- und Raumfahrttechnik, Maschinenbau, o. ä. (m/w)

Numerische Machbarkeitsstudie im Bereich transsonische Fluid- Struktur-Wechselwirkung

Ihre Mission:
Mit der zu erwartenden Evolution hin zu hochflexiblen Flugzeugstrukturen wächst die Bedeutung instationärer Fluid-Struktur-Wechselwirkungsphänomene.

Ziel eines zukünftigen Windkanalexperimentes ist die gleichzeitige optische Vermessung von Strömungsfeld, Oberflächendruckverteilung und dynamischer Verformung eines generischen, hochflexiblen Rechteckflügelmodells in transsonischer, abgelöster Strömung. Gezielt herbeigeführt und beobachtet werden sollen dabei strömungsinduzierte Grenzzyklusschwingungen (LCOs) oberhalb der Flattergrenze und sogenanntes Buffeting, bei dem die elastische Flügelstruktur durch eine tieffrequente Strömungsinstabilität ("Buffet") zu Schwingungen angeregt wird.

Ideen zur Umsetzung existieren und sind zunächst auf grundsätzliche Machbarkeit zu prüfen.Im Rahmen dieser Studien- oder Abschlussarbeit sollen mittels CFD-Simulationen verschiedene Profil- und Flügelgeometrien hinsichtlich des Flatter- und Buffeting-Verhaltens bewertet und optimiert werden. Die Arbeit beinhaltet folgende Tätigkeiten:

- Einarbeitung in die Phänomene Flattern und Buffet/-ing
- Auswahl geeigneter Profil- und Flügelgeometriekonzepte
- Entwicklung einer Geometrie-Parametrisierung
- automatisierte Erstellung von Rechengittern
- Durchführung von automatisierten Parameterstudien bestehend aus einer Vielzahl an stationären und instationären RANS-Simulationen
- Optimierung hinsichtlich verschiedener Entwurfskriterien
- Bewertung der Robustheit des Optimierungsergebnisses bezüglich (numerischer) Modellierungsunsicherheiten (Gittereinfluss, Turbulenzmodell, Windkanalwandeinfluss, Geometriestörungen etc.)

Qualifikationen.

Ihre Qualifikation:

- Studium Luft- und Raumfahrt, Maschinenbau oder vergleichbare Fachrichtung
- gute Kenntnisse im Bereich der Strömungsmechanik und der numerischen Strömungssimulation
- grundlegende Programmierkenntnisse in Matlab und Python

Ihr Start:
Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Frauen und Männern sind fester Bestandteil unserer Personalpolitik. Daher begrüßen wir Bewerbungen von Frauen ausdrücklich.
Schwerbehinderte Bewerber/-innen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.
Fachliche Fragen beantwortet Ihnen gern Jens Nitzsche telefonisch unter +49 551 709-2375. Weitere Informationen zu dieser Position mit der Kennziffer 12274 sowie zum Bewerbungsweg finden Sie unter www.DLR.de/dlr/jobs/#24441.

Standorte

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
Göttingen, Deutschland
https://www.praktikum.info/stellenangebote/199093-p-student-luft-und-raumfahrttechnik-maschinenbau-o-ae-m-w
Angebot vom 09.11.2017