Detektion von Delaminationen beim Bohren von Kohlenstofffaserver- stärkten Kunststoffen – Praktikum oder Studien-/Abschlussarbeit

  • Veröffentlicht am 03.06.2021
  • Abschlussarbeit, Praktikum
  • Stuttgart

Einleitung

Kohlenstofffaserverstärkte Kunststoffe finden in einer Vielzahl von Branchen des verarbeitenden Gewerbes zunehmend Verwendung. Zwar wird bei der Herstellung von CFK-Bauteilen eine endkonturnahe Fertigung angestrebt, dennoch müssen diese im Bereich des Bauteilrandes und zur Funktionalisierung, bspw. durch die Einbringung von Bohrungen, spanend bearbeitet werden. Dabei zeigen Verbundwerkstoffe gänzlich andere Eigenschaften als homogene Metalle, sodass CFK-Bauteile im Falle eines Defektes spezifische Schadensbilder wie z.B. Delaminationen aufweisen.
Gegenwertig erfolgt die Bewertung der Bearbeitungsqualität überwiegend manuell durch den Werker unter Zuhilfenahme optischer Hilfsmittel wie bspw. Messmikroskope. Diese Bewertung ist nicht nur zeitaufwendig und fehleranfällig, sondern erlaubt auch keinen regelnden Eingriff in den Bearbeitungsprozess in Echtzeit, um Delaminationen zu vermeiden und Ausschuss zu reduzieren.

Ausschreibung für die Fachrichtungen:
Automatisierungstechnik; Luft- und Raumfahrttechnik; Maschinenbau; Mechatronik; Technologiemanagement; Wirtschaftsingenieurwesen

Was Sie mitbringen


  • Kenntnisse im Bereich der spanenden Bearbeitung
  • Kenntnisse im Bereich Verbundwerkstoffe (vorteilhaft)
  • Hohe Einsatzbereitschaft und Motivation
  • Selbstständige, analytische und strukturierte Arbeitsweise
  • Kreativität, Kommunikationsfähigkeit und ein verständnisvoller Umgang mit anderen
  • Was Sie erwarten können


    Im Rahmen der Arbeit sollen daher Möglichkeiten zur automatischen Detektion von Delaminationen beim Bohren von CFK mittels Hoch-Frequenz-Impuls-Messungen untersucht werden.

    Ihre Aufgaben sind:

  • Einarbeitung in den Stand der Technik
  • Auslegung eines geeigneten Prüfstands
  • Durchführung von Bohrversuchen
  • Auswertung der Prozessdaten
  • Eigenständige Aufbereitung und Dokumentation der Ergebnisse
  • Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
    Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

    Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

    Standort

    Fraunhofer-Verbund Produktion, Stuttgart
    https://www.praktikum.info/stellenangebote/4623252-b-detektion-von-delaminationen-beim-bohren-von-kohlenstofffaserver-staerkten-kunststoffen-praktikum-oder-studien-abschlussarbeit
    Alle Praktikumsplätze von:
    Fraunhofer-Verbund Produktion