Praktikum in Dortmund

Praktikum in Dortmund 

Der aufblühende Technologiestandort an der Ruhr bietet besonders in den Zukunftsbranchen, wie zum Beispiel der Mikro- und Nanotechnologie, viele Praktikas. Finde über PRAKTIKUM.INFO deinen Praktikumsplatz in der lebendigen Ruhrpott-Metropole.

 

Praktikum in Dortmund (177)

Praktikum in Dortmund finden

Als eine der wirtschaftsstärksten Städte der Rhein-Ruhr-Region hört Dortmund auf viele Spitznamen. Stadt des Mittelstandes, Stadt der Technologie, Stadt der Dienstleistungen. Warum Dortmund dazu noch eine ideale Stadt für dein Praktikum ist, erfährst du hier.

Inhalt

  1. Praktikum in Dortmund: Branchen und Unternehmen
  2. Dein Praktikum: Das kostet Dortmund
  3. Leben in Dortmund

Praktikum in Dortmund: Branchen und Unternehmen

Dortmund zählt zu den aufblühenden Technologiestandorten Deutschlands. Immer mehr Unternehmen der Mikro- und Nanotechnologie oder der IT siedeln sich an die Ruhr. Dadurch bieten dir vor allem solche Zukunftsbranchen einen enormen Spielraum für ein Praktikum – von der BWL bis zur Informatik. Besonders die Elektrotechnik steht eng mit Forschungseinrichtungen und Fachhochschulen in Verbindung. Denn eine Umfrage belegt: Die Fachhochschulen in Dortmund bilden ihre Studenten zugeschnitten auf die Bedürfnisse der Unternehmen aus. Hier die genauen Zahlen:

Welche Fachhochschulen für die Fachrichtung Elektrotechnik bilden ihre Studenten für Ihre Bedrüfnisse am besten aus?

Stadt Prozent
Aachen 13,0 %
München 13,0 %
Berlin (BHfT) 10,1 %
Berlin (HTW) 9,8 %
Dortmund 8,0 %

https://de.statista.com/statistik/daten/studie/258512/umfrage/deutschlands-beste-fachhochschulen-fuer-die-fachrichtung-elektrotechnik/

Ein kreatives Praktikum im Marketing dagegen kannst du in einer der vielen Werbeagenturen der Stadt antreten. Denn Kreativität versteckt sich in der Ruhrmetropole nicht hinter der Technik.

Und sei es DHL oder GLS: Auch die Logistik vereint in Dortmund namenhafte Firmen und gehört zu den Schlüsselbranchen der Stadt. Vorteilhafte Autobahnanbindungen sowie der Dortmunder Hafen und Flughafen machen die Stadt zur Waren-Drehscheibe. Über 900 Firmen und ca. 25.000 Arbeitnehmern sprechen für sich.

Insgesamt kommt die Stadt auf über 30.000 Unternehmen. Mit der Signal Iduna Gruppe beherbergt die Stadt außerdem einen der größten Versicherungs- und Finanzdienstleister Deutschlands. Gerade hier macht sich ein Praktikum im Controlling oder Finanzwesen besonders gut für deine Vita.      

Dein Praktikum: Das kostet Dortmund

In Dortmund lässt es sich leben – zumindest relativ günstig. Die Lebenshaltungskosten sind moderat, der durchschnittliche Mietpreis liegt bei ca. 7€/qm. Grundsätzlich befindet sich die Stadt damit im deutschlandweiten Mittelfeld, wobei das Ganze bezirksabhängig bleibt. Sprich: Im zentralen Kreuzviertel zahlst du höhere Preise als in der Nordstadt. Da Dortmund aber überschaubar und nicht allzu groß ist, sind Wohnungen außerhalb des Stadtkerns eine günstige Alternative, die dich höchstens ein paar Wegminuten zum Zentrum oder zu deinem Arbeitsplatz mehr kosten. 

Nordrheinwestfalen liegt im Brutto-Gehaltsvergleich auf den vorderen Plätzen in Deutschland. So auch die Dortmunder. Letztere verdienen ein durchschnittliches Brutto-Monatsgehalt von ca. 3000€ und lassen damit vor allem die Ostdeutschen hinter sich stehen.

Für dein Gehalt gilt: Absolvierst du ein freiwilliges Praktikum, das länger als drei Monate dauert, hast du einen Anspruch auf den Mindestlohn von 8,84€. Bei einem Pflichtpraktikum, sei es ein Schülerpraktikum oder eins im Rahmen deines Studiums, hast du keine Gehaltsansprüche. Hier entscheidet dein Arbeitgeber über die Gehaltsfrage.    

Leben in Dortmund

Sicher, der Fußball rund um den BVB hat in Dortmund einen besonderen Stellenwert. Dabei hat die Stadt weit mehr als den internationalen Spitzensport zu bieten. Events und Festivals wie die Mayday finden jährlich statt, Kulturangebote gibt es en masse. Neben Konzerten finden oft Lesungen und Vorträge statt – beispielsweise in der Hafenschänke subrosa.

Durch das in ganz NRW gültige Semesterticket können Studenten in ausgewählten Zügen problemlos und kostenfrei das Umland von Dortmund erreichen. Binnen wenigen Minuten bist du in Bochum, Essen oder Duisburg. Naturliebhaber haben es sogar noch näher und können direkt vor Ort bleiben. Denn nahezu die halbe Stadt besteht aus Parks und Grünanlagen.  

Dank zahlreicher Fachhochschulen und der Technischen Universität tummeln sich ohnehin viele junge Leute in Dortmund. Die meisten zieht es nachts ins Kreuzviertel, wo sich zahlreiche Bars und Urkneipen aneinanderreihen. Hier triffst du auf Live-Musik, eine lebendige Clubkultur und eine Menge Bier. Denn Fakt ist: Bis heute prägt Dortmunder Bier das Image der Ruhrpott-Metropole.