Praktikum in Düsseldorf

Praktikum in Düsseldorf

Das facettenreiche Düsseldorf bietet neben Kommunikation und Mode auch viele Praktikumsmöglichkeiten in Industrie, BWL und dem Bankwesen. Finde hier auf PRAKTIKUM.INFO deinen spannenden Praktikumsplatz.

 

Praktikum in Düsseldorf (516)

Praktikum in Düsseldorf

Düsseldorf gilt als schick, elegant – und bei dem ein oder anderen sogar als spießig. Doch die Landeshauptstadt von NRW ist facettenreicher als ihr Ruf. Neben wirtschaftlicher Power besticht Düsseldorf vor allem durch eine günstige Infrastruktur und einem üppigen Kulturangebot. Gute Voraussetzungen also für ein Praktikum. Dein Praktikum.

Inhalt

  1. Praktikum in Düsseldorf: Branchen und Unternehmen
  2. Düsseldorf in Zahlen: Das kostet ein Praktikum
  3. Leben in Düsseldorf: Schick ist kein Muss

Praktikum in Düsseldorf: Branchen und Unternehmen

Düsseldorf steht für Kommunikation, Werbung und Mode. Letztere zieht Branchenriesen aus der ganzen Welt an den Rhein, um auf Messen, Showrooms oder Fachveranstaltungen das Modebusiness weiter voranzutreiben. Daher haben auch große Modehäuser wie Peek & Cloppenburg ihren Sitz in der Landeshauptstadt. Kommunikativen Rückenwind liefern zahlreiche Werbe- und PR-Agenturen, die gemeinsam mit der Medien- und Designbranche die kreativen Böller zünden. Hier kannst du vor allem im Marketing erste Praxiserfahrungen sammeln.

Daneben läuft die Industrie in Düsseldorf auf Hochtouren, Produkte und Dienstleistungen finden weltweite Abnehmer. Ob Konsumgüter, Zulieferer oder Stahlverarbeitung: Düsseldorfer Unternehmen wirbeln in vielen Märkten. Perfekt für dein Praktikum im Bereich BWL oder Personal.

Nur Frankfurt kann es besser: Als zweitgrößter Bankenstandort Deutschlands dreht die Rheinmetropole den Geldhahn auf. Fast 2000 Firmen tummeln sich dabei im Consulting-Bereich – von der Wirtschaftsprüfung bis zur Steuerberatung. Hochstimmung also bei allen Controlling-Interessierten. Insgesamt zählt die Region Düsseldorf rund 100.000 Unternehmen, darunter die Messe Düsseldorf, die zu den erfolgreichsten Messeveranstaltern weltweit zählt und maßgeblich an der Entwicklung einiger Branchen beteiligt ist.

Düsseldorf in Zahlen: Das kostet ein Praktikum

Schick, elegant und spießig? Klingt teuer. Und ein Mietpreis von durchschnittlich rund 12€/qm überzeugt nicht vom Gegenteil, lässt aber im Vergleich zu anderen deutschen Großstädten viel Luft nach oben. Außerdem kannst du am Mietpreis ruckeln, indem du nach Bilk oder Benrath ausweichst. Durch ein gut verbundenes öffentliches Verkehrsnetz erreichst du innerhalb weniger Minuten alle Hotspots der Stadt. Es muss also nicht zwangsläufig die überzentrale Altstadt sein. 

Aber: In keiner anderen Stadt ist das Essen so teuer wie in Düsseldorf – sei es im Supermarkt oder im Restaurant. Dies treibt die Lebenshaltungskosten nochmal nach oben. Trotzdem kommen die Düsseldorfer gut über die Runden und schneiden beim Gehaltsvergleich sehr gut ab. Ein durchschnittlicher Brutto-Monatslohn von ca. 3400€ gehört zu den deutschen Spitzenwerten.

Für dein Gehalt gilt: Bei einem freiwilligen Praktikum, das länger als drei Monate geht, hast du einen Anspruch auf den Mindestlohn von 8,84€/Stunde. Dies gilt nicht für Pflichtpraktika im Rahmen der Schule oder deines Studiums. Hier entscheidet dein Arbeitgeber über die Gehaltsfrage. Diese klärt sich in der Regel vor Praktikumsantritt. 

Leben in Düsseldorf: Schick ist kein Muss

Wusstest du: Düsseldorf ist international für die längste Theke der Welt bekannt. Damit ist schlichtweg die Altstadt gemeint, in der inflationär-viele Bars, Kneipen, Clubs und Restaurants um die Gunst der Menschenmassen buhlen. Anders gesagt: Am Wochenende ist es voll, laut und gerne auch mal chaotisch. Ein pulsierendes Nachtleben eben.

Einen Straßenblock weiter beginnt die protzig-schicke Königsallee, kurz „KÖ“. Luxusläden, 5-Sterne Hotels und Gourmetrestaurants verraten, woher der Name kommt. Hier kannst du vor allem abends entspannt schlendern. Kunst und Kultur finden ebenfalls ihren Platz in Düsseldorf. Sei es das K21, die Düsseldorfer Kunstakademie, herausstechende Architektur oder eine der zahlreichen Galerien und Ausstellungen: Gestalterische Highlights hat die Stadt genug. Dazu darf sich auch der moderne Medienhafen zählen.

Laut einer Studie der Unternehmensberatung Mercer gehört Düsseldorf sogar zu den lebenswertesten Städten der Welt. Dabei landete die Rheinmetropole auf Platz 6, weit vor Berlin und Co. Hier ein Ausschnitt der Weltrangliste:

Die lebenswertesten Städte der Welt

Rang Stadt Land
1 Zürich Schweiz
2 Wien Österreich
3 Genf Schweiz
4 Vancouver Kanada
5 Auckland Neuseeland
6 Düsseldorf Deutschland

http://www.focus.de/immobilien/kaufen/tid-11601/staedteranking-die-lebenswerteste-stadt-der-welt_aid_327574.html

Die Heinrich-Heine-Universität und die vielen Fachhochschulen machen Düsseldorf zudem zur Studentenhochburg. Die meisten von ihnen triffst du im Sommer am Paradiesstrand (Stadtstrand) oder auf einem der unendlichen Events, die jährlich stattfinden. Von der beliebten Partyreihe “Strandpiraten“ über Kunst im Tunnel bis zur riesigen Rheinkirmes: Dein passendes Programm ist sicher dabei ­– ob nun schick oder nicht.