Praktikum in Hamburg

Praktikum in Hamburg 

Finde über PRAKTIKUM.INFO deinen Praktikumsplatz in der Hansestadt an der Elbe und erlebe eine spannende Zeit in einer der zahlreichen Unternehmen der nördlichen Metropole.


 

 

Praktikum in Hamburg (493)

Praktikum in Hamburg

Hamburg zählt zu den norddeutschen Wirtschaftsmotoren. Ob Großunternehmen, mittelständische Traditionsfirmen oder ambitionierte Start-Ups: Anlaufstellen für ein Praktikum gibt es in der Hafenstadt genug. Von der BWL und Wirtschaftsprüfung bis zur Psychologie und Mode: Das musst du über ein Praktikum in der Millionenstadt wissen.

Inhalt

  1. Praktikum in Hamburg: Branchen und Unternehmen
  2. Das kostet die Praktikumszeit in Hamburg
  3. Leben im Hamburg: Die Superlative im Norden

Praktikum in Hamburg: Branchen und Unternehmen

Mit einem der größten Häfen Europas ist Hamburg weltweit logistischer Dreh- und Angelpunk. Der Seegüterumschlag wächst seit Jahren unaufhaltsam und schreibt vor allem im Containerverkehr Rekordzahlen. Damit ist die Logistik-Branche größter Arbeitgeber in der Region ­– und für dein Praktikum im Außenhandel oder in der Seewirtschaft die erste Adresse. Auch die Luftfahrtbranche schwebt im Hamburger Branchenhimmel. Viele Flugzeugbauer, Instandhalter oder der Hamburger Flughafen führen die Stadt an die Spitze der zivilen Luftfahrtindustrie. Weltweit. 

Gleichermaßen sind die Medienbranche und das Marketing in Hamburg stark vertreten. Erstere vereint große Verlagshäuser an der Elbe – von der Axel Springer AG bis zu Tageszeitungen der Funke Mediengruppe wie das Hamburger Abendblatt. Wohingegen zahlreiche Design- und Werbeagenturen dir einen eher kreativen Einstieg in die Hamburger Berufswelt ermöglichen. In jedem Fall sorgt die digitale Wirtschaft für die Zukunftsfähigkeit aller beiden. Apropos Zukunft: Ca. 25.000 Menschen arbeiten in der regenerativen Energiewirtschaft in der Region Hamburg. Viele Unternehmen siedeln sich im Norden an, dessen Umland besonders für die Windenergie sehr guten Nährboden bietet. Kein Wunder also, dass Hamburg als Windenergiehauptstadt Deutschlands gilt.

Zu den Big Playern, die sich in der Elbmetropole niedergelassen haben, gehören unter anderem Olympus oder tesa Werk Hamburg. Dort macht sich ein Praktikum  besonders gut für dein CV.  

Das kostet die Praktikumszeit in Hamburg

Das Leben in der pulsierenden Millionenstadt hat seinen Preis. Im deutschlandweiten Vergleich rangiert Hamburg bei den Lebenshaltungskosten auf den vorderen Plätzen. Mit einem Mietpreis von knapp 12€/Quadratmeter liegt die Stadt weit über dem deutschen Durchschnitt. Doch wie allerorts sind deine Mietkosten davon abhängig, in welchem Stadtteil du wohnst. So zahlst du in der zentralen Hafencity deutlich mehr als am Stadtrand. Außerdem sind in der Regel Einzimmerwohnungen teurer als WG-Zimmer. Aber: Im Gehaltsvergleich liegt Hamburg ebenfalls weit oben. Der durchschnittliche Netto-Lohn überteigt hier die 2000€ Grenze. Damit verfolgen die Hanseaten eng die Spitzengehältern aus Frankfurt oder München. Hier die genauen Zahlen:   

Durchschnitts-Nettolohn in deutschen Städten

Stadt Durchschnitts-Nettolohn/€
Frankfurt 2.352
Stuttgart 2.324
München 2.272
Hamburg 2.021

https://www.vexcash.com/blog/lebenshaltungskosten-deutschland-2016/

Für dein Gehalt gilt: Absolvierst du ein freiwilliges Praktikum, das länger als drei Monate dauert, hast du das Recht auf den Mindestlohn von 8,50€/Stunde. Bei einem Pflichtpraktikum entscheidet dagegen dein Arbeitgeber über die Gehaltsfrage. Meistens wird das Ganze vor Beginn der Praktikumszeit mit dir geregelt, sodass du Gewissheit darüber hast, was du dir in Hamburg alles leisten kannst. Denn Unterhaltung bietet die Stadt genug.

Leben in Hamburg: Die Superlative im Norden

Die Reeperbahn, das Theater im Hafen oder der Elbstrand: Viele Ecken der Hansestadt sind landesweit bekannt und machen Hamburg zu einem der begehrtesten Wohnorte Deutschlands. Spektakuläre Bauwerke wie die jüngst-eröffnete Elbphilharmonie rücken die Stadt ins internationale Rampenlicht und kurbeln den Tourismus an. Doch auch fernab der bekannten Hotspots hat Hamburg viel zu bieten.

In der historisch aufgeladenen Speicherstadt reihen sich alte Cafés neben Markthallen und Museen. Am Jungfernstieg gibt es Fischbrötchen en masse, während dir das hippe Schanzenviertel eine Party-Alternative zur Reeperbahn bietet. Der Hamburger Stadtpark oder die gigantische Gartenanlage Planten un Blom sind zentral gelegen und halten eine Auszeit vom stressigen Stadttrubel bereit. Du siehst: Freizeitmöglichkeiten gibt es genug.