Praktikum in Hannover

Praktikum in Hannover

Im Niedersachsen ist Hannover Vorreiter: 50.000 Unternehmen, darunter 200 Großunternehmen! Im vielfältigen Branchenpool herrscht ein riesiges Angebot an Praktikumsmöglichkeiten! Finde auch du deinen Praktikumsplatz über PRAKTIKUM.INFO.

Praktikum in Hannover (117)

Praktikum in Hannover

Zwar kein New York, aber immerhin auch kein Pforzheim. So scheint die dominierende Sichtweise – geht es um Hannover. Dabei zieht die Messestadt jedes Jahr neue Unternehmen an, die für erwartungsvolle Praktikanten spannende Möglichkeiten bereithalten. Ob Marketing oder Medien, Wirtschaftsprüfung oder Consulting: Hannover vereint eine Vielzahl von Branchen, in denen du ein Praktikum absolvieren kannst.  

Inhalt

  1. Praktikum in Hannover: Branchen und Unternehmen
  2. Hannover in Zahlen: Das kostet ein Praktikum
  3. Leben in Hannover: Für jeden was dabei

Praktikum in Hannover: Branchen und Unternehmen

Grundsätzlich gilt die Stadt als wirtschaftliches Flaggschiff – zumindest im Raum Niedersachsen. Über 50.000 Unternehmen in der Region Hannover fluten das Stadtbild, davon über 200 Großunternehmen. Zu den Big Playern zählt der Coninental-Konzern, Sennheiser oder TUI. Und gerade für BWL-Füchse ist viel dabei. Denn: der Handel boomt. Dieser vereint nämlich knapp ein Fünftel aller regionalen Unternehmen, dicht gefolgt von den freiberuflichen und wissenschaftlichen Dienstleistungen. Hier ein Ausschnitt der genauen Zahlen:

Betriebe nach Wirtschaftsabschnitten in Hannover (Stand 2014)

Wirtschaftsabschnitt Anzahl der Betriebe
Handel, Instandhaltung u. Reparatur von Kfz 9806
Freiberufliche, wissenschaftl./techn. Dienstleistung 8155
Grundstücks- u. Wohnungswesen 4349
Baugewerbe 4273

https://www.wirtschaftsfoerderung-hannover.de/Standortinformation/Unternehmen/Unternehmen-nach-Wirtschaftsabschnitten

Auch der Tourismus kommt in der niedersächsischen Landeshauptstadt nicht zu knapp. Spätestens zur Messezeit platzen die Hotels und das Gastgewerbe aus allen Nähten – sei es wegen der weltberühmte ceBIT oder der jährlichen Hannover-Messe. So findest du zur passenden Zeit in Hannover sicherlich eine Praktikumsstelle im Bereich der Hotellerie.  

Innovative Zukunftsbranchen wie die Energiewirtschaft oder die Informations- und Kommunikationstechnologie wachsen in Hannover ebenfalls und ziehen junge Talente an. Letztere kommen dabei nicht zwangsläufig aus dem Aus- oder Umland. Mit über 25.000 Studenten bildet die Leibnitz Universität in Hannover zukunftsorientierte Nachwuchskräfte aus, die den Wirtschaftsraum weiter ankurbeln und nach vorne bringen sollen. Während deiner Praktikumszeit hast du also nicht nur mit Alteingesessenen zu tun, sondern triffst vor allem viele Studenten.   

Hannover in Zahlen: Das kostet ein Praktikum

Zwar kein Pforzheim, aber immerhin auch kein New York. Erst recht bei den Lebenshaltungskosten liegt Hannover im guten Mittelfeld. Diese scharen sich um den deutschlandweiten Durschnitt – mal mehr, mal weniger. So übersteigen 11,09 € pro Quadratmeter einer Einzimmerwohnung in Hannover knapp das bundesweite Mittelmaß.

Beim Gehalt liegt die Landeshauptstatt dagegen unter dem deutschen Durchschnitt. Zwar verdienen die Hannoveraner mehr als die Ost-Deutschen, schneiden im Vergleich mit dem Süden aber eher lausig ab. Für Praktikanten gilt: Bei einem Pflichtpraktikum hast du grundsätzlich keine Gehaltsansprüche. In diesem Fall liegt es in der Hand deines Arbeitgebers, dich zu entlohnen ­– oder eben nicht. Die meisten Unternehmen zahlen allerdings eine faire Vergütung, die schon im Voraus vereinbart wird. Entscheidest du dich für ein freiwilliges Praktikum, das länger als drei Monate geht, hast du das Recht auf den Mindestlohn (8,50€/Stunde). Schülerpraktika werden in aller Regel nicht vergütet.

Leben in Hannover: Für jeden was dabei

Hannover hat auch weit ab der üppigen Unternehmenslandschaft viel zu bieten. Jährlich finden zahlreiche Events statt, die die Menschenmassen anziehen. Ob das Maschseefest oder die Fete de la Musique, das Schützenfest oder Konzerte in der TUI-Arena: Auch auf der internationalen Bühne ist die Landeshauptstadt kein No-Name.     

Am Wochenende unterhalten Clubs, Bars und Kneipen die Feierwütigen, am Sonntag auch gern mal der deutschlandweit bekannte Erlebnis-Zoo Hannover. Kultur-Fanatiker zieht es eher ins Opern- oder Schauspielhaus, ins GOP Varieté oder in die Staatsoper. Über 500.000 Einwohner müssen schließlich auf ihre Kosten kommen.   

Was die meisten nicht wissen: Die Stadt Hannover blickt auf eine lange Geschichte zurück und hat viel zu erzählen. Vom ehemaligen Königreich bis zum langwierigen Kriegsleiden: Das historische Museum Hannover gewährt tiefe Einblicke und verrät mehr. Kunstinteressierte dagegen können dem Sprengel Museum oder dem Deutschen Museum für Karikatur und Zeichenkunst einen Besuch abstatten.   

Und wer dem Stadttrubel entkommen will, flieht zum Steinhuder Meer – Luftlinie 32 km. Etwas zentraler befinden sich die Herrenhäuser Gärten, die mit der U-Bahn problemlos zu erreichen sind und das perfekte Umfeld zum Abschalten und Schlendern bieten. Du siehst: In Hannover ist also auch abseits des Praktikums für jeden was dabei.