Praktikum im Kindergarten

Praktikum im Kindergarten – mit Kindern die Welt erleben

 

Kinder sehen die Welt mit anderen Augen und jeden Tag immer wieder neu. Du möchtest Kinder bei ihrer persönlichen Entwicklung begleiten und dich interessiert das Berufsfeld des Erziehers? Durch ein Kindergarten Praktikum hast du die Möglichkeit, erste Einblicke in das vielfältige Berufsfeld eines Erziehers zu erhalten. PRAKTIKUM.INFO bietet dir hierfür eine große Auswahl an Stellen für ein Praktikum im Kindergarten. 

Praktikum im Kindergarten (37)

Praktikum im Kindergarten – die Welt mit anderen Augen sehen

In der Zusammenarbeit mit Kindern ist kein Tag wie der andere. Ständig gibt es neue Sachen zu entdecken und zu erleben. Auf PRAKTIKUM.INFO finden die Erzieher von morgen spannende Einstiegsmöglichkeiten als Praktikanten im Kindergarten.

Praktikum im Kindergarten – gute Arbeitsmöglichkeiten

Das Berufsfeld des Erziehers ist durch einen Personalmangel gekennzeichnet, deshalb sind deine beruflichen Perspektiven hier sehr gut. Durch die Einführung eines Rechtsanspruches auf einen Kita-Platz 2013 und der bevorstehenden Pensionierung vieler Erzieher fehlen aktuell rund 25.000 Erzieher auf dem Arbeitsmarkt. Dieser Mangel macht sich vor allem in großen Städten bemerkbar. So bestehen zum Beispiel nach einem Kindergarten Praktikum in Berlin gute Übernahmechancen.

Durch den Mangel an Kita-Plätzen – gerade in Großstädten wie Hamburg, Köln, Berlin oder München – haben einige Unternehmen betriebliche Kindergänten eingerichtet. So hat sich die Zahl der betrieblichen Kindergärten seit 2006 mehr als verdoppelt und auch hier warten spannende Praktika auf dich.

Jahr

Anzahl der Tageseinrichtungen für Kinder

2006

307

2007

334

2008

369

2009

403

2010

444

2011

498

2012

586

2013

616

2014

668

2015

725

Quelle: http://de.statista.com/statistik/daten/studie/321375/umfrage/anzahl-der-betrieblichen-kindertagesstaetten-in-deutschland/

Da dieses Berufsfeld vor allem weiblich besetzt ist, sind gerade auch männliche Fachkräfte in diesem Bereich sehr gefragt.

Durch ein Praktikum im Kindergarten spannende Erfahrungen sammeln

Erzieher beobachten das Verhalten und Befinden von Kindern und analysieren die Ergebnisse nach pädagogischen Grundsätzen. Durch ein Praktikum im Kindergarten lernen Interessierte zu verstehen, wie Kinder denken, argumentiere und handeln. Die Arbeit im Kindergarten kombiniert dabei Maßnahmen der Bildung mit spielerischen Ansätzen. Erzieher spielen, basteln, schneiden, lesen und reden mit den Kindern. So fördern sie die individuelle Entwicklung und das Sozialverhalten in der Gruppe.

Voraussetzungen für ein Praktikum im Kindergarten

Als Erzieher ist es wichtig, über Einfühlungsvermögen, Sensibilität und Durchsetzungsvermögen zu verfügen. Bei der Arbeit mit Kindern kann es schnell mal stressig werden und Kinder machen nicht immer, was man ihnen sagt. Trotzdem ist es wichtig, Kindern das Gefühl zu geben, dass sie ernst genommen werden. Hilfreich für das Kindergarten-Praktikum ist es, wenn du über musikalische und handwerkliche Fähigkeiten verfügst. Durch ein Kindergarten Praktikum kannst du herausfinden, ob dir die Arbeit mit Kindern Spaß macht und welche persönlichen Stärken du im Umgang mit Kindern mitbringst.

Lerninhalte im Praktikum

Beim Praktikum im Kindergarten wirst du auf verschiedene Schwerpunkte in der Arbeit mit Kindern vorbereitet. Diese Kenntnisse können später auch in weiteren sozialen Berufen hilfreich sein. Zu Beginn steht die Vermittlung von Grundlagen im Fokus. Es werden Kenntnisse zu den Entwicklungsstufen der Kinder und Interpretationsmöglichkeiten von verschiedenen Verhaltensweisen vermittelt. Im weiteren Verlauf werden zwischenmenschliche Beziehungen und Konfliktlösungs-Strategien angesprochen. Wichtig ist hierbei, wie man durch künstlerische, sportliche oder musikalische Tätigkeiten die Kinder in ihrer Entwicklung unterstützen kann.

Dabei gibt es verschiedene Formen der Kindergärten:

·      Teilzeitbetreuung: Hier werden die Kinder entweder am Vor- oder am Nachmittag betreut – je nachdem wie es für die Eltern besser ist.

·      Verlängertes Vormittagsangebot: Die Kinder können von morgens bis nach dem Mittagessen im Kindergarten bleiben.

·      Ganztagsbetreuung: In Deutschland werden die Ganztagesbetreuungen auch Kita genannt. Wie der Name verrät, beginnen die Betreuungszeiten sehr früh morgens und gehen bis in den späten Abend. Manchmal umfasst es auch Samstage und sogar Übernachtungsmöglichkeiten. Entsprechend können hier auch deine Arbeitszeiten im Praktikum im Kindergarten aussehen.

Weitere Möglichkeiten nach einem Praktikum im Kindergarten

Erzieher, veraltet auch Kindergärtner, ist eine staatlich anerkannte Ausbildung, die du an Fachschulen, Fachakademien oder einem Berufskolleg absolvieren kannst. In einigen Bundesländern und Städten, wie Bremen, berechtigt eine Erzieherausbildung in Kombination mit einer Zusatzprüfung dich auch zu einem Hochschulstudium. Dadurch ergibt sich die Möglichkeit eines weiterführenden Studium, wie zum Beispiel Pädagogik oder Psychologie. So kannst du später in höhere Positionen einsteigen und zum Beispiel eine Tageseinrichtung leiten.

Zusätzlich werden Seminare angeboten, um die Erzieher in verschiedenen Kompetenzen, wie Medien oder Musik, zu schulen.

PRAKTIKUM.INFO wünscht dir viel Erfolg bei der Suche nach einem spannenden Praktikum im Kindergarten.