Praktikum in Braunschweig

Finde dein Praktikum in Braunschweig

Die Stadt an der Oker bietet viele Möglichkeiten für Praktikumsplätze: Ob Volkswagen oder die Robert Bosch GmbH – es warten spannende Aufgaben für Praktikanten in großen Unternehmen!

Praktikum in Braunschweig (68)

Praktikum in Braunschweig

In der ehemaligen Residenzstadt Braunschweig thronen heute vor allem Vertreter der Wirtschaft, Wissenschaft und Forschung. Hier stehst du schnell vor einer großen Auswahl an Praktikumsmöglichkeiten – vom Marketing über Financial bis zur Sozialen Arbeit. PRAKTIKUM.INFO verrät dir alles Wichtige für dein Praktikum in Braunschweig.      

Inhalt

  1. Praktikum in Braunschweig: Branchen und Unternehmen
  2. Das kostet dein Praktikum in Braunschweig 
  3. Leben in Baunschweig

Praktikum in Braunschweig: Branchen und Unternehmen

Keine Frage, Volkswagen wurde in Wolfsburg gegründet. Oder besser gesagt:  Volkswagen gründete Wolfsburg. Doch schon vor über 70 Jahren streckte der Auto-Gigant seine Fühler Richtung Braunschweig. Heute zählt das geschichtsträchtige VW-Werk hier rund 8700 Mitarbeiter, gehört damit zu einem der größten Arbeitgeber der Stadt. Abgesehen von der Automobilindustrie regelt das Unternehmen weltweite Finanzdienstleistungen mit Hilfe der Volkswagen Financial Services AG, die ihren Hauptsitz in Braunschweig hat. Zusammen mit zahlreichen Kreditinstituten gehört der Finanzsektor somit zur Schlüsselbranche der Stadt. Doch nicht nur VW kurbelt ordentlich am Braunschweiger Wirtschaftsrad. Global Player wie die Robert Bosch GmbH oder die Verlagsgruppe Westermann spielen oben mit und kennzeichnen die starke Wirtschaftsstruktur der Stadt. Ach ja, der weltweit größte Münzen-Onlineshop - Deutsche Münze - hat seinen Sitz übrigens auch an der Oker.

Dazu kommen viele Neuankömmlinge nach Oldenburg, denn die Anzahl der im Handelsregister eingetragenen Firmen wächst seit Jahren kontinuierlich. Hier die Zahlen: 

Im Handelsregister eingetragene Firmen in Braunschweig

Jahr Anzahl Firmen
2015 3913
2014 3793
2013 3735
2012 3683
2011 3608

https://www.braunschweig.de/politik_verwaltung/statistik/jahrbuch/jahrbuch/05_04m.pdf

Und Braunschweig macht mobil. Von der städtischen Verkehrsinfrastruktur bis zur Flughafenlogistik: Mobility gehört zu den Kernkompetenzen Braunschweiger Top-Unternehmen. Allen voran Siemens, die zusammen mit der Technischen Universität Braunschweig sowie dem Deutschen Zentrum für Luft und Raumfahrt enormes Zukunftspotential versprechen. Außerdem macht sich ein Praktikum bei solch namenhaften Weltkonzernen sehr gut für deine Vita.   

Das kostet dein Praktikum in Braunschweig:

Bei einem Praktikum in Braunschweig fallen zwangsläufig auch Lebenshaltungskosten an, die du während deines Aufenthaltes in der Stadt decken musst. Die gute Nachricht vorab: Du zahlst in Braunschweig keine Unsummen – Stichwort München, Hamburg und Co. Der durchschnittliche Mietpreis liegt hier nämlich bei ca. 8,50€/qm und taucht damit unauffällig ins deutschlandweite Mittelfeld ab. Sicherlich blechst du für eine punktgenaue Innenstadtlage mehr, bist jedoch in den äußeren Stadtteilen keinesfalls kontaktlos abgeschirmt. Zwar ist Braunschweig nach Hannover die zweitgrößte Stadt in Niedersachen, dennoch bleibt es flächenmäßig recht überschaubar. Und wie oben bereits geklärt: Mobility ist in Braunschweig kein Fremdwort. Du erreichst also schnell mit Bus und Bahn alle Hotspots der Stadt.

Und wo die Preise im Durchschnitt liegen, sticht auch das Gehalt nicht überdimensional heraus. So bildet Niedersachen im bundesweiten Gehaltsvergleich ebenfalls ein Zwischending. Im Klartext: Hier bekommst du weder Top-Gagen noch Hungerlöhne. Denn durchschnittlich verdienen die Braunschweiger im Monat knapp 3000€ brutto. Ein guter Mittelwert eben.  

Für dein Gehalt gilt: Absolvierst du ein freiwilliges Praktikum, das länger als drei Monate geht, hast du einen Anspruch auf den Mindestlohn von 8,84€/Stunde. Bei einem Pflichtpraktikum dagegen entfällt dein Recht auf eine Entlohnung. In der obligatorischen Praxisphase während deines Studiums entscheidet also dein Arbeitgeber über die Gehaltsfrage.

Leben in Braunschweig

Seien es Studenten, Arbeitnehmer oder Beides: Viele flüchten zumindest nach Feierabend aus Wolfsburg – zurück nach Braunschweig. Denn die Studentenstadt zählt über 18.000 angehende Akademiker, die das Stadtleben sichtlich prägen.

Ob Festivals, Konzerte oder Partys: Viel ist auf junges Publikum ausgerichtet, so auch das Nachtleben am Rande der Innenstadt. Hier findest du Clubs, Bars und Kneipen. Dennoch ist das Angebot nicht von ungeheurer Größe, sodass Abwechslungshungrige von der zentralen Lage Braunschweigs profitieren. Schnell bist du in Hannover oder Magdeburg, noch schneller auf der Oker. Diese ummantelt den Stadtkern und ermöglicht Paddelausflüge nach Norden und Süden. 

Kunst und Kultur gibt es im vom Kulturinstitut genutzten Braunschweiger Residenzschloss, in der Stadthalle Braunschweig oder Staatstheater.

Dazu steht in der ehemaligen Residenzstadt das Braunschweiger Landesmuseum, das das weltweit älteste jüdische Museum unterbringt. Schöne Ecken findest du vor allem im Fachwerk-Stil gehaltenen Magniviertel. Insgesamt ist die Stadt dadurch nicht attraktionsarm und bietet auch außerhalb deines Praktikumsbetriebes das ein oder andere Highlight.