Praktikum in Heidelberg

Praktikum in Heidelberg

Die Universitätsstadt bietet nicht nur im Bereich der Forschung und Medizin viele interessante Praktikumsmöglichkeiten, sondern auch in anderen börsennotierten Weltkonzernen. Finde über PRAKTIKUM.INFO deine spannende Stelle.

Praktikum in Heidelberg (194)

Praktikum in Heidelberg

Die idyllische Stadt im Südwesten Deutschlands lockt nicht nur durch Architektur des Barock oder einer überdurchschnittlich zufriedenen Bevölkerung. Auch wirtschaftlich geht es Heidelberg ziemlich gut. Wo sich ein Praktikum besonders lohnt, erfährst du hier.

Inhalt

  1. Praktikum in Heidelberg: Branchen und Unternehmen
  2. Das kostet dich dein Praktikum in Heidelberg
  3. Leben in Heidelberg: klein, charmant und sehenswert

Praktikum in Heidelberg: Branchen und Unternehmen

Interessierst du dich für ein Praktikum im Bereich Forschung, sollte Heidelberg bei dir an erster Stelle stehen. Hier prescht die Wissenschaft in alle Richtungen vor ­– sei es Physik, Psychologie oder Geografie. Und wie elitär allein die Universität Heidelberg aufgestellt ist, zeigt wohl eine Umfrage aus 2015. So landet die Uni Heidelberg bei der Frage, welche Universität für die Fachrichtung Jura ihre Studenten für die Bedürfnisse der befragten Unternehmen am besten ausbildet, deutschlandweit auf Platz 3. Hier die Ergebnisse: 

Welche Uni für die Fachrichtung Jura bildet ihre Studenten für Ihre Bedürfnisse am besten aus?

Stadt/Uni Anteil der Befragten in Prozent
München (LMU) 18,9 %
Berlin (HU) 16,3 %
Heidelberg 16,3 %
Frankfurt a.M. 12,5 %
Köln 11,6 %

https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1818/umfrage/beste-universitaeten-fuer-fachrichtung-jura/

Daneben vereint die Stadt der Wissenschaft nicht nur zahlreiche Hochschulen, sondern beherbergt gleichzeitig das profilierte Uniklinikum. Letzteres ist international vernetzt und zählt zu den beschäftigungsstärksten Arbeitgebern der Stadt. Dazu kommen börsennotierte Weltkonzerne wie die HeidelbergCement AG oder die Heidelberger Druckmaschinen AG, die hier ihren Hauptsitz haben und in der Regel Praktikumsplätze in den unterschiedlichsten Bereichen anbieten – vom Marketing über Controlling bis hin zum Personalwesen. Und apropos Hauptsitz: Auch die IHI Charging Systems International GmbH sowie die Bosch Energy and Building Solutions GmbH dürfen Heidelberg ihre Heimat nennen. Ein Praktikum bei diesen Global Playern spricht für dich und deine Vita und kann dir dementsprechend bei späteren Bewerbungen den Rücken stärken.  

Doch auch kleine Start Ups und ein ausgeprägter Mittelstand kennzeichnen Heidelberg. Besonders die Kultur- und Kreativwirtschaft ist gespickt von jungen Unternehmen, die deine kreative Unterstützung in Form eines Praktikums gebrauchen können.

Das kostet dich dein Praktikum in Heidelberg

Heidelberg gehört im Neckar-Raum zu den beliebtesten Regionen ­– sowohl für Touristen als auch für Neuansässige. Die Kehrseite: Der aktuelle Mietspiegel. So schwebt der durchschnittliche Mietpreis pro Quadratmeter derzeit bei knapp 12€/qm. Zwar ist das im Vergleich zu den Metropolen der Bundesrepublik noch ein günstiger Wert, für eine 150.000-Einwohnerstadt jedoch absolute Spitzenklasse. Deshalb solltest du bei der Wohnungssuche manch ungeschriebene Gesetze berücksichtigen: Eine Altstadtlage kostet dich in der Regel mehr als das Wohnen in Boxberg oder Kirchheim. Außerdem gelten Einzimmerwohnungen teurer als WG-Zimmer. Wie du dich auch entscheidest, in Heidelberg kannst du alle Ziele problemlos mit dem Fahrrad oder binnen wenigen Minuten mit dem ÖPNV erreichen – weshalb die Lage deiner Wohnung nicht unbedingt das Nonplusultra darstellt.

Bei deinem Gehalt dagegen kannst du dich auf die aktuelle Gesetzeslage stützen. Die sagt nämlich: Absolvierst du ein freiwilliges Praktikum, das länger als drei Monate dauert, hast du einen gesetzlichen Anspruch auf den aktuellen Mindestlohn von 8,84€/Std. Anders bei einem Pflichtpraktikum – sei es ein Schülerpraktikum oder die obligatorische Praxisphase im Rahmen deines Studiums. Hier entscheidet dein Arbeitgeber über die Gehaltsfrage. Solltest du jedoch mehrere Monate im Unternehmen Vollzeit tätig sein, kannst du mit einer fairen Vergütung rechnen.  Stichwort: moralische Pflicht eines Arbeitgebers. 

Leben in Heidelberg: klein, charmant und sehenswert

Zu den schönsten Städten Deutschland zählt Heidelberg gewiss. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Attraktionen wie das berühmte Heidelberger Schloss oder die historische Altstadt sind weit über die Ländergrenzen hinaus bekannt. Und da die Stadt auf eine weitreichende Geschichte zurückblickt, prägen vor allem alt-charmante Kirchen, Klöster und Denkmäler das Stadtbild. Dazu punktet Heidelberg mit vielen Grün- und Parkanlagen. Bei den Studenten wohl am beliebtesten: Die Neckarwiese. Hier triffst du im Sommer garantiert auf junge Leute, die grillen, vorglühen, entspannen und abschalten.

Ansonsten lohnt sich das Heidelberger Kunst- und Kulturangebot. In Kunstsammlungen, Museen oder Ausstellungen reichen die Werke von vergangenen Epochen bis zur modernen Kunst. Nachts spielt sich dagegen das meiste in der Altstadt ab. Dadurch hast du auch nach Feierabend bzw. am Wochenende genügend Möglichkeiten, Leute kennenzulernen. Und sollte dich trotzdem mal das Großstadt-Fernweh plagen, ist der Sprung nach Karlsruhe und Stuttgart schnell gemacht.