Praktikum in Halle (Saale)

Praktikum in Halle an der Saale

Halle kann mehr als nur Chemie! Finde über PRAKTIKUM.INFO deinen Praktikumsplatz im Wirtschaftsraum Halle/Leipzig in einer der vielen namhaften Großunternehmen.

Praktikum in Halle (Saale) (84)

Praktikum in Halle an der Saale

Damals noch von der Chemieindustrie geprägt, liegt heute die Wirtschaftspower von Halle an der Saale in unterschiedlichsten Branchen. Wo sich ein Praktikum für dich lohnt und was du grundsätzlich zu dem Thema wissen musst, erfährst du hier.

Inhalt

  1. Praktikum in Halle/Saale: Branchen und Unternehmen
  2. Halle/Saale in Zahlen: Das kostet dich dein Praktikum
  3. Leben in Halle: Unattraktiv sieht anders aus

Praktikum in Halle/Saale: Branchen und Unternehmen

Ob Handel und Industrie, Medien und Kreativität: In Halle Saale kannst du dein Praktikum in fast jedem Bereich antreten. Immerhin gehört der Wirtschaftsraum Halle/Leipzig zu den größten in Ostdeutschland, spannt dementsprechend ein weites Unternehmensnetz. Während die Industrie vor allem im traditionellen Maschinenbau angesiedelt ist, bringen in Halle ebenfalls viele zukunftsorientierte Unternehmen innovative IT-Lösungen auf den Markt. So hat beispielsweise die GISA GmbH deutschlandweit ein technologisches Wörtchen mitzureden. Interessierst du dich also für (Wirtschafts-)Informatik, sind solche Adressen für dich relevant.

Außerdem haben viele namenhafte Großunternehmen ihren Sitz in Halle – so auch die Deutsche Post (DHL) oder das Universitätsklinikum Halle Saale. Und je größer das Unternehmen, desto vielseitiger deine Einsatzmöglichkeiten in ganz unterschiedlichen Abteilungen. Sei es im Marketing, Personalwesen, Controlling oder in der Forschung und Entwicklung: Mit einem Praktikum machst du einen großen Schritt im Hinblick auf deine persönliche Berufsorientierung. Übrigens: Die eine oder andere Forschungseinrichtung bietet dir ebenfalls Praktikumsmöglichkeiten. Klick dich einfach mal durch die obigen Stellenanzeigen. Praktika im öffentlichen Dienst - wie bei der Polizei - sind dagegen eher unüblich.

Halle/Saale in Zahlen: Das kostet dich dein Praktikum

Inwiefern sich die Vergangenheit heute noch bemerkbar macht, zeigt sich wohl am besten am halleschen Wohnungsmarkt. Der hohe Leerstand durch die „Umzugsbewegung“ gen Westdeutschland schlägt sich heute in niedrigen Mietpreisen nieder. Keine Frage: Für alle Mieter sind das gute Nachrichten. Und auch ein Blick auf die Mietpreisentwicklung der letzten Jahre offenbart fast schon ein stabiles Level in Halle an der Saale. Hier die genauen Preise:

Entwicklung der durchschnittlichen Erstbezugsmieten auf dem Wohungsmarkt in Halle an der Saale von 2012 bis 2015 (in €/ qm)

Jahr Toplage Durchschnittspreis
2012 7,40 6,00
2013 8,00 6,00
2014 8,20 6,10
2015 8,40 6,20

https://de.statista.com/statistik/daten/studie/473564/umfrage/entwicklung-der-wohnungsmieten-in-halle-saale/

Daher kannst du davon ausgehen, dass du im Vergleich zu anderen deutschen Großstädten in Halle eine günstige Wohnung findest. Sicherlich sind Toplagen teurer als Randbezirke, Einzimmerwohnungen in der Regel kostspieliger als WG-Zimmer. Da du in der sächsischen Großstadt jedoch alles bequem mit dem Fahrrad bzw. dem ÖPNV erreichen kannst, spielt die Lage eher eine zweitrangige Rolle. Trotzdem: Zu den beliebtesten Studenten-Vierteln zählen die nördliche Innenstadt, die Altstadt, das Paulusviertel oder die südliche Neustadt.

Dass der Standort oft auch über die Höhe des Gehalts entscheidet, ist kein Geheimnis. Und hier zeigt sich schnell die Schattenseite des günstigen Wohnungsmarktes. Denn Sachsen-Anhalt schneidet im bundesweiten Gehaltsvergleich am schlechtesten ab – auch hier liegt der Ursprung unter anderem in der deutschen Historie. Für dich und dein Gehalt gilt jedoch: Absolvierst du ein freiwilliges Praktikum, das länger als drei Monate geht, hast du das Recht auf den aktuellen Mindestlohn von 8,84€/Std. Dieses Recht entfällt bei einem Pflichtpraktikum, zum Beispiel im Rahmen deines Studiums. Hier entscheidet dein Arbeitgeber über die Gehaltsfrage, die jedoch in aller Regel zu deinen Gunsten ausfällt, zumindest wenn du im Rahmen eines mehrmonatigen Praktikums aktiv am Unternehmenserfolg mitwirkst.

Leben in Halle: Unattraktiv sieht anders aus

Halles Stadtbild bröckelt sicher nicht. Vielmehr sind die meisten Gebäude vollsaniert, modern aufpoliert und im Jugenstil gehaltene Fassaden in top Zustand. Außerdem besteht die Stadt zu einem großen Teil aus Grünanlagen und Parks. Spaziergänge im Saaletal oder in der Dölauer Heide bilden daher den perfekten Ausgleich zu einem stressigen Praktikums-Tag. Und auch außerhalb der Innenstadt kannst du die die Natur auf dem Saale-Radwanderweg über 400 Kilometer weit entdecken. Theoretisch.   

Schnell ist klar: Über 20.000 Studenten prägen das Nachtleben in Halle an der Saale sichtlich. In der nördlichen Innenstadt reihen sich Club an Bars, Kneipen und Pubs. Tagsüber tummeln sich im Sommer viele junge Leute an den umliegenden Seen oder auf Open-Airs und Konzerten. Fakt ist: Halle ist groß genug, um immer wieder Neues zu entdecken, klein genug, um schnell Anschluss und Freunde zu finden.