10 Tipps für das Vorstellungsgespräch im Winter

10 Tipps für das Vorstellungsgespräch im Winter
PRAKTIKUM.INFO-Umfrage

Führen Siegel von Arbeitgeber-Auszeichnungen dazu, dass Du Dich eher bei einem Unternehmen bewirbst?

Ein Vorstellungsgespräch stellt eine Ausnahmesituation dar. Der Puls geht schneller, Denk- und Sprachzentrum arbeiten nicht immer wie gewünscht zusammen und dann ist da noch der dringende Wunsch, alles richtig zu machen. Ein Vorstellungsgespräch im Winter birgt - neben der gängigen Anspannung - noch ganz andere Tücken. Wir haben zehn Tipps gesammelt, mit denen du für das Bewerbungsgespräch in der kalten Jahreszeit bestens gerüstet bist.

Die drei wichtigsten Empfehlungen für das Vorstellungsgespräch

1) Rechtzeitig losfahren. Pünktlichkeit sollte nicht nur beim Vorstellungsgespräch eine Selbstverständlichkeit sein. Der Winter macht die Welt ein bisschen langsamer, auch die öffentlichen Verkehrsmittel. Plane daher genügend Zeit für deine Anreise ein - egal, ob du aus einer anderen Stadt oder einem anderem Bezirk kommst.

2) Sachen geordnet ablegen. Im Winter trägt man Lagensystem. Damit du dich beim Ablegen von Jacke, Handschuhen, Schal und Co. nicht verhedderst, solltest du am besten etwas vor der vereinbarten Zeit im Unternehmen eintreffen. So hast du genügend Zeit, deine Sachen auszuziehen, diese an geeigneter Stelle aufzuhängen und dein Outfit noch einmal kurz zu überprüfen.

3) Schlichte, saubere Schuhe tragen. Es ist eine der größten Herausforderungen: Wie schafft man es trockenen und schicken Fußes zum Vorstellungsgespräch im Winter? Wähle schlichte, pflegeleichte Schuhe und pack dir ein feuchtes Schuhputztuch (gibt es in der Drogerie) in die Tasche. Wenn du im Unternehmen ankommst, kannst du im Fahrstuhl bzw. im Treppenhaus noch einmal den Schuh-Check machen.

Weitere Tipps für das Vorstellungsgespräch

4) Taschentücher nicht vergessen. Diese Prozedur erstreckt sich über den ganzen Winter: Kaum hat man einen warmen Raum betreten, rennt einem die Nase sinnbildlich davon. Damit du beim Vorstellungsgespräch im Winter nicht in prekäre Schnäuz-Situationen kommst, solltest du vor dem Gespräch noch einmal die Toilette aufsuchen, ordentlich ausschnauben und dann den sogenannten „Popelcheck“ machen. Musst du im Bewerbungsgespräch ausschnauben, entschuldige dich kurz und versuche dann, möglichst leise und ohne großes „Törö“ deine Nase zu befreien.

5) Make-Up gegen Blässe. Insbesondere Frauen beschweren sich im Winter über ihre Gesichtsfarbe bzw. das, was der Sommer davon übrig gelassen hat. Nur wer sich in seiner Haut wohl fühlt, kann auch selbstbewusst auftreten. Deshalb sollte man sich - gerade im Winter - etwas Zeit nehmen, um kleine Makel auszubessern.

6) Brillenputztücher mitbringen. Damit du deinen zukünftigen Arbeitgeber beim ersten Augenkontakt sehen kannst, solltest du deine beschlagene Brille beim Betreten des Treppenhauses/des Foyers absetzen und noch einmal für klare Sichtverhältnisse sorgen.

7) Vollbart vermeiden. Auch wenn der Vollbart im Winter eine durchaus praktische Wärmequelle darstellt, solltest du ihn vor dem Vorstellungsgespräch ein bisschen stutzen. Ein „offenes“ Gesicht symbolisiert Aufgeschlossenheit und ermöglicht es deinem Gegenüber, sich ein besseres Bild von dir zu machen.

8) Handcreme und Taschenwärmer für den ersten Händedruck. Treffen Nervosität und Minusgrade aufeinander, neigen vor allem Frauen zu Eis-Fingern. Abhilfe schaffen sogenannte Taschenwärmer. Wer raue Hände hat, kann sie ca. zehn Minuten vor dem Vorstellungsgespräch noch einmal eincremen. So verpasst man dem potentiellen Arbeitgeber keinen Gefrierschock, sondern einen warmen, festen Händedruck.

9) Teddymütze und Fanschal zuhause lassen. Auf den Straßen tummeln sich vielerlei verrückte Winteraccessoires. Das Vorstellungsgespräch ist jedoch nicht der richtige Anlass, um den Schal vom Fußballverein oder die lustige Ohrenmütze zu tragen. Setze in diesem Fall lieber auf schlichte Eleganz und wähle Handschuhe und Co. in gedeckten Farben.

10)  Ein warmes Lächeln schenken. Das Wichtigste jedoch ist - im Sommer wie im Winter - die Ausstrahlung. Gerade in der dunklen Jahreszeit kannst du mit einem strahlenden Lächeln und einem offenen, interessierten und motivierten Auftreten die Gunst deines Gegenübers für dich gewinnen.

Ein tolles Vorstellungsgespräch im Winter wünscht dir dein Team von PRAKTIKUM.INFO! Schau dir aktuelle Praktikanten-Jobs und Werkstudenten-Jobs jetzt an.

Über den Autor

Luise Köhler
Luise Köhler

Luise ist ehem. Redakteurin von PRAKTIKUM.INFO und hat sich zu allen Fragen, die Praktikanten vor, während und nach ihrem Praktikum beschäftigen, schlau gemacht.

Artikel weiterempfehlen: